Kommunikation - Smartphone-Absatz wird nächstes Jahr kräftig zulegen

Die Nachfrage nach Smartphones und tragbaren Kleincomputern wird nach Ansicht von Marktforschern 2018 kräftig wachsen.
22.10.2017 06:40
Weltweit dürften im nächsten Jahr 2,35 Milliarden PCs, Tablets und Mobiltelefone verkauft werden.
Weltweit dürften im nächsten Jahr 2,35 Milliarden PCs, Tablets und Mobiltelefone verkauft werden.
Bild: Pixabay

Weltweit dürften im nächsten Jahr 2,35 Milliarden PCs, Tablets und Mobiltelefone verkauft werden, wie das US-Beratungsunternehmen Gartner voraussagt. Das entspräche einem Zuwachs von zwei Prozent im Vergleich zu den gut 2,3 Milliarden Endgeräten, die für 2017 erwartet werden. Der Löwenanteil entfällt dabei den Experten zufolge auf Telefone: Knapp 1,93 Milliarden neue Handys könnten 2018 rund um den Globus verkauft werden, davon mehr als 1,6 Milliarden internetfähige Alleskönner-Geräte (plus sechs Prozent).

Genauso wichtig wie Smartphones seien den Verbrauchern aber ihre Computer, sagte Gartner-Analyst Ranjit Atwal. In einer Online-Umfrage in fünf Ländern gaben demnach 40 Prozent der Teilnehmer an, "dass sie für tägliche Aktivitäten wie Lesen, Schreiben längerer E-Mails oder Videoschauen hauptsächlich PCs oder Tablets verwenden". Während die Nachfrage nach festinstallierten Rechnern den Marktforschern zufolge 2018 weiter schrumpft, dürften kleine, tragbare Computer zulegen. Vor allem in China seien sogenannte ultramobile Endgeräte gefragt.

(Reuters)