Konjunktur Asien - Konsumentenpreise in Japan steigen nur langsam

Die Inflation in Japan kommt kaum voran. Für die japanische Notenbank ist dies ein Problem.
22.02.2019 06:48
Fussgänger überqueren eine Brücke im Geschäftszentrum von Tokyo.
Fussgänger überqueren eine Brücke im Geschäftszentrum von Tokyo.
Bild: Pixabay

Zwar beschleunigte sich die Teuerungsrate unter Ausschluss der schwankungsanfälligen Nahrungsmittelpreise im Januar auf 0,8 Prozent zum Vorjahr und nach 0,7 Prozent im Dezember, wie aus Regierungsdaten am Freitag hervorging. Rechnet man den Effekt der Energiepreise auch heraus, blieb im Januar nur noch eine Teuerung von 0,4 Prozent nach 0,3 Prozent einen Monat zuvor. Für die japanische Notenbank ist dies ein Problem. Sie stützt die Konjunktur mit fördernden Massnahmen. Um mit dem Ausstieg daraus zu beginnen, will sie aber eine Inflationsrate nahe ihrer Zielmarke von zwei Prozent sehen. 

(Reuters)