Konjunktur  - Deutsche Wirtschaft wohl nur mit Mini-Wachstum

Die deutsche Wirtschaft ist nach Einschätzung von Banken-Volkswirten im abgelaufenen Quartal erneut nur minimal gewachsen.
14.02.2020 07:20
Deutsche Flagge über einem Gebäude im Berliner Regierungsviertel im Stadtteil Mitte.
Deutsche Flagge über einem Gebäude im Berliner Regierungsviertel im Stadtteil Mitte.
Bild: cash/mfo

Die deutsche Wirtschaft ist nach Einschätzung von Banken-Volkswirten im abgelaufenen Quartal erneut nur minimal gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte von Oktober bis Dezember zum zweiten Mal in Folge um 0,1 Prozent zum Vorquartal gestiegen sein, sagen die von der Nachrichtenagentur Reuters befragten Ökonomen von 38 Finanzinstituten voraus.

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht heute (Freitag) eine erste Schätzung dazu. Besonders die gute Kauflaune der Verbraucher dürfte demnach Europas grösste Volkswirtschaft auf Wachstumskurs gehalten haben.

Wegen der Industrierezession halten es allerdings einige Experten auch für möglich, dass die Wirtschaftsleistung im abgelaufenen Quartal geschrumpft ist. So brach die Produktion im Dezember so stark ein wie seit Anfang 2009 nicht mehr.

Für dieses Jahr rechnet die Bundesregierung mit einem BIP-Anstieg von 1,1 Prozent. Allerdings hat sich mit dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie in China eines weiteres Risiko für die exportabhängige deutsche Wirtschaft hinzugesellt - neben Handelskonflikten, schwacher Weltkonjunktur und Brexit. Die Volksrepublik ist Deutschlands grösser Handelspartner. 

(Reuters)