Konjunktur - Einzelhandel in Eurozone spürt im September Aufwind

Die Einzelhändler in der Eurozone haben ihren Umsatz gesteigert. Ihr Absatz legte im September um 0,7 Prozent zum Vormonat zu, wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte.
07.11.2017 11:00
Gute Zahlen aus dem Detailhandel der Eurozone.
Gute Zahlen aus dem Detailhandel der Eurozone.
Bild: pixabay.com

Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 0,6 Prozent gerechnet. Allerdings war der Umsatzrückgang im August mit 0,1 Prozent nicht so stark wie zunächst angenommen. Im September gaben die Bürger insbesondere für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren mehr aus: Hier lag das Plus bei 1,3 Prozent. Gegenwind spürten hingegen Tankstellenbetreiber, deren Umsätze mit Kraftstoffen um 0,4 Prozent zurückgingen.

(Reuters)