KonjunkturUSA: Baubeginne und Genehmigungen steigen überraschend deutlich

Die Daten aus der US-Bauwirtschaft sind im Juni deutlich besser als erwartet ausgefallen. Sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen stiegen deutlich stärker als erwartet.
19.07.2017 15:15
Hausbau in Ellenton, US-Bundesstaat Florida.
Hausbau in Ellenton, US-Bundesstaat Florida.
Bild: Bloomberg

Das teilte das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit. Die Zahl der Baubeginne legte zum Vormonat um 8,3 Prozent zu auf einen auf das Jahr hochgerechneten Wert von 1,215 Millionen. Dies ist der stärkste Anstieg in diesem Jahr. Ökonomen hatten lediglich mit einem Anstieg um 6,2 Prozent auf 1,160 Millionen gerechnet. Zudem waren die Beginne im Mai nur um revidiert 2,8 Prozent gefallen. Zunächst war noch ein Rückgang um 5,5 Prozent ermittelt worden.

Die Baugenehmigungen, die den Neubauten zeitlich vorauslaufen, stiegen den Angaben zufolge um 7,4 Prozent auf einen annualisierten Wert von 1,254 Millionen. Dies ist der stärkste Zuwachs seit November 2015. Erwartet wurde lediglich ein Zuwachs von 2,8 Prozent auf 1,201 Millionen. Im Mai waren die Beginne noch um 4,9 Prozent gefallen.

(AWP)