Konsumentenpreise steigen im April leicht an

Der Landesindex der Konsumentenpreise (CPI) ist im April 2017 im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent gestiegen.
11.05.2017 09:45
Die Konsumentenpreise steigen leicht an.
Die Konsumentenpreise steigen leicht an.
Bild: pixabay.com

Innert Jahresfrist betrug die Teuerung +0,4%. Die Jahresteuerung ist bereits seit Januar 2017 positiv, nachdem sie zuvor während Monaten negativ gewesen war.

Die ausgewiesenen Werte liegen im Rahmen der Erwartungen: Die Prognosen der von AWP befragten Ökonomen lagen für den Monatswert zwischen 0,1% und 0,3% und für den Jahreswert zwischen 0,3% und 0,6%.

Die Zunahme im Vergleich zum Vormonat sei auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag schreibt. So seien unter anderem die Preise im Bekleidungssektor aufgrund der neu eingetroffenen Sommerkollektionen gestiegenen. Ebenfalls mehr bezahlt wurde demnach für Pauschalreisen ins Ausland sowie für den Luftverkehr. Die Preise für Gemüse sowie für Logiernächte seien hingegen gesunken.

(AWP)