Konzentration auf Kerndivisionen - Arbonia plant Verkauf von Condecta

Der Bauzulieferer Arbonia will sich von der Division Industriedienstleistungen trennen und sich damit auf die drei Kerndivisionen Gebäudetechnik, Fenster und Türen konzentrieren.
03.07.2017 08:04
AFG Gebäudetechnik: Sitz in Arbon TG.
AFG Gebäudetechnik: Sitz in Arbon TG.
Bild: ZVG

Der Entscheid zur Veräusserung des Bereichs, der konkret aus der Condecta-Gruppe besteht, sei nach einer Strategie-Überprüfung gefallen, teilt das Unternehmen am Montag mit. Die Condecta-Gruppe ist laut den Angaben eine führende Schweizer Anbieterin von Schnellmontagekränen, Raumsystemen und Kunststoff-Sanitärtoiletten. Die Gruppe wurde im Rahmen der Looser-Übernahme als eigenständige Division in die Arbonia Gruppe überführt. Laut dem letzten Looser-Geschäftsbericht erzielte das Segment Industriebeteiligungen 2016 einen Umsatz von 61,3 Mio CHF und eine EBITDA-Marge von 24,2 Prozent.

(AWP)