stock alert

Lindt & Sprüngli gibts im Sonderangebot

Der Rendite-Unterschied zwischen der Namenaktie von Lindt & Sprüngli und dem Partizipationsschein ist so gross wie selten. Das bietet für Anleger gute Einstiegsmöglichkeiten.
15.07.2014 12:46
Von Frédéric Papp
Der Partizipationsschein von Lindt & Sprüngli hat Aufholpotenzial.

Der jüngste Übernahmecoup des Premium-Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli treibt die Titel auf Rekordhöhen. Die Namenaktie ist 4 Prozent auf gut 56'900 Franken geklettert. Damit verbessert sich die Performance seit Jahresbeginn auf über 18 Prozent. Auch der Partizipationsschein (PS) hat sich seit Montag im Gleichschritt mit der Namenaktie verteuert.

Über die Zeit hinweg hat sich zwischen den beiden an der Schweizer Börse SIX kotierten Titel dennoch eine beachtliche Performance-Kluft aufgetan. Mittlerweile hinkt der Partizipationsschein um 18 Prozent hinter der Namenaktie her. Seit 1995 beträgt der Aufschlag durchschnittlich 9 Prozent. Dieser Unterschied lässt sich durch die geringere Liquidität der PS-Titel und dem fehlenden Stimmrecht erklären.

"Die Differenz dürfte sich in den kommenden sechs Monaten wieder an das historische Mittel angleichen", sagt Vontobel-Analyst Jean-Philippe Bertschy zu cash. Der Partizipationsschein hat somit ein Aufholpotenzial in den kommenden Monaten von 9 Prozent - dies eröffnet Kaufgelegenheiten.

In zweierlei Hinsicht günstiger

Der Partizipationsschein ist ohnehin die "günstigere" Variante für Anleger. So muss man für den PS nur 4'700 Franken in die Hand nehmen, derweil die Namenaktie über zwölf Mal teurer ist. Auch die Bewertung spricht für den PS. Die Namenaktien werden derzeit zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 37 gehandelt, der PS weist ein KGV von 30 auf.

Damit gelten die Titel zwar als teuer. Doch im Markt herrscht mehrheitlich Zuversicht, dass die Gewinnerwartungen erfüllt werden. Dafür sprechen auch die am Montag vorgelegten Angaben zum Umsatzwachstum für das erste Halbjahr und die Bestätigung des Ausblicks für das Gesamtjahr durch das Management.