Logitech kauft US-Spielhersteller die Marke Saitek ab

Logitech kauft die Marke Saitek dazu und baut damit im Geschäft mit Computerspiel-Zubehör aus.
16.09.2016 06:48
Logitech-Firman mit grosser Darstellung des Logos in China.
Logitech-Firman mit grosser Darstellung des Logos in China.
Bild: Bloomberg

Das Technologieunternehmen Logitech baut sein Portfolio im Bereich der Simulationsprodukte aus. Die Waadtländer Firma kauft dem US-Spielhersteller Mad Catz Interactive die Marke Saitek für 13 Mio USD in bar ab.

Gleichzeitig geht auch die Saitek-Produktionslinie Zubehör für Luft- und Raumfahrtsimulationsspiele an Logitech, wie das Unternehmen am späten Donnerstagabend mitteilte. Der Kauf tritt per Ende des Geschäftsjahres in Kraft.

Die Saitek-Sparte ergänze das "marktführende Portfolio" von Logitech beim Spielzubehör, heisst es in der Mitteilung weiter. Logitech ist bereits im Simulationsbereich tätig. Es seien "sehr spannende" Zeiten für die Spielindustrie. Im Quartal zwischen April und Juni hatte das Unternehmen beim Umsatz im Spielzubehör um 29 Prozent zugelegt.

Erst im April hatte Logitech bekannt gegeben, mit dem 50-Mio-USD-Kauf des US-Unternehmens Jaybird in den Markt der sogenannten Wearables zu expandieren. Jaybird sei Marktführer in Sachen Wireless Audio Wearables für sportliche Aktivitäten, sei es im Fitnessstudio, auf Sportplätzen, auf der Strasse oder auf der Piste.

(AWP/cash)