LUKB lanciert eine eigene Crowdfunding-Plattform

Die Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) hat am Donnerstag eine eigene Crowdfunding-Plattform lanciert. Zum Start stehen auf www.funders.ch acht Projekte mit konkreten Finanzierungszielen bereit.
20.06.2016 11:20
Der Hauptsitz der Luzerner Kantonalbank.
Der Hauptsitz der Luzerner Kantonalbank.
Bild: cash

Unter anderem von der Luzerner Band Dada Ante Portas und vom Gletschergarten. Auf der bankeigenen Crowdfunding-Plattform würden Projektinitianten und KMU die Möglichkeit erhalten, sich mit Geldgebern virtuell zu treffen und auszutauschen, teilte die LUKB am Montag mit. In der ersten Phase stünden primär kulturelle, soziale oder sportliche Projekte im Zentrum.

Die Plattform eigne sich folglich für kreative Köpfe, die ihr Projekt bekannt machen wollten und Geldgeber dafür suchten, heisst es weiter. Willkommen seien auch gemeinnützige Organisationen, die auf Spenden angewiesen seien. "Erfüllen die Projekte gewisse Kriterien, besteht die Möglichkeit, dass sich auch die LUKB finanziell beteiligt", schreibt die Bank.

In einer zweiten Phase will die LUKB die Plattform für Projekte aus der Wirtschaft weiterentwickeln. Dabei will sie Unternehmer ansprechen, die die Marktakzeptanz eines neuen Produkts testen und dieses anschliessend finanzieren lassen wollen. Diese erweiterten Funktionen sollen im Laufe des 2017 zur Verfügung stehen.

Projektangabe ist kostenlos

Die Eingabe eines Projektes ist kostenlos. Die Initianten müssen nicht Kunden der LUKB sein. Wie viel die Bank selber in die neue Plattform investiert, sagte Mediensprecher Daniel von Arx auf Anfrage nicht. Er verriet nur soviel: "Der Betrag ist sicher siebenstellig."

Zum Projektstart werden bereits acht Projekte und Finanzierungsziele vorgestellt. So sammelt beispielsweise der Gletschergarten Luzern 10'000 Franken für die Neugestaltung des Spiegellabyrinths oder die Luzerner Band Dada Ante Portas sucht 30'000 Franken für die Produktion ihres achten Albums.

Crowdfunding ist ein Finanzierungsmodell, bei dem zahlreiche Personen frei wählbare Beiträge leisten, um ein Finanzierungsziel zu erreichen. Die Initianten legen auch Gegenleistungen fest. Die Band Dada Ante Portas beispielsweise bietet bei einer Unterstützung von 50 Franken eine neue Platte frisch ab Presse an, wer 4995 Franken bezahlt, kommt in den Genuss eines stündigen akustischen Hauskonzerts.

(SDA)