Lungenkrebs-Medikament - Roche erhält Zulassung für Alecensa in China

Der Pharmakonzern Roche erzielt einen Erfolg in China. Die dortige Gesundheitsbehörde (CNDA) hat das Medikament Alecensa für die Behandlung von ALK-positivem, nicht kleinzelligen Lungenkrebs zugelassen.
20.08.2018 07:31
Roche-Gebäude in Basel.
Roche-Gebäude in Basel.
Bild: ZVG

Das teilte Roche am Montag mit. Die Zulassung gilt für Alecensa als Monotherapie. Der Entscheid der CNDA folgt auf ein beschleunigtes Zulassungsverfahren, die sogenannte "priority review". Acht bzw. neun Monate zuvor hatten schon die Europäischen (EMA) und die US-Amerikanischen (FDA) Gesundheitsbehörden die entsprechenden Zulassungen erteilt.

Die Zulassung in China basiert auf Studiendaten, welche ein Fortschreiten der Krankheit oder den Todesfall um mehr als die Hälfte reduziert im Vergleich mit der Behandlung mit dem Wirkstoff Crizotinib von Pfizer.

(AWP)