Mai-Zahlen - Schwache Börsen hinterlassen Spuren im Schweizer Fondsmarkt

Der Schweizer Fondsmarkt hat im Mai die unerwartet schwache Börsenentwicklung zu spüren bekommen.
20.06.2019 12:10
Anbieter von Anlagefonds präsentieren sich an einer Finanzmesse.
Anbieter von Anlagefonds präsentieren sich an einer Finanzmesse.
Bild: cash

Da alle relevanten Aktienmärkte zum Teil markant nachgaben, kam es auch am Fondsmarkt zu einem entsprechenden Rückgang.

Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds ging im Mai gegenüber dem Vormonat um 39 Milliarden Franken oder 3,5 Prozent auf 1,127 Billionen Franken zurück, wie die Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA am Donnerstag mitteilte. Die Nettomittelabflüsse betrugen insgesamt 2,9 Milliarden.

Abfluss aus Aktienfonds

Die Anleger verhielten sich weiterhin vorsichtig. Am meisten Gelder wurden mit 3,3 Milliarden Franken aus Aktienfonds abgezogen. Dahinter folgten Geldmarktfonds mit 201 Millionen. Dagegen verbuchten Obligationenfonds ein Plus von 404,8 Millionen und Alternative Anlagen eines von 122,6 Millionen. Neugelder seien in bescheidenem Ausmass in fünf Fondskategorien investiert worden.

Nach wie vor sind Aktienfonds aber mit einem Anteil von 41,37 Prozent am beliebtesten vor Obligationenfonds mit 31,79 Prozent. Auf Anlagestrategiefonds entfallen 11,36 Prozent und auf Geldmarktfonds 8,83 Prozent.

Bei den Top-10-Anbietern liegen unverändert die UBS mit einem Marktanteil von mehr knapp 26 Prozent und die Credit Suisse mit einem Anteil von gut 16 Prozent an der Spitze. Swisscanto auf dem dritten Platz kommt auf einen Anteil von 8,3 Prozent.

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf UBS Group

Symbol Typ Coupon PDF
MCMZJB Autocallable JB Multi Barrier Reverse Convertible 13.00% PDF
MBXRJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 11.00% PDF
MBSSJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 10.25% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär