Markante Gewinnsteigerung - Peach Property nimmt mehr Mieten ein

Das Immobilienunternehmen Peach Property hat im vergangenen Jahr den Gewinn deutlich gesteigert. Die Mieteinnahmen konnten gesteigert, die Kosten gleichzeitig gesenkt werden.
01.02.2017 08:18
Ein Immobilien-Projekt von Peach Property.
Ein Immobilien-Projekt von Peach Property.
Bild: ZVG

Laut vorläufigen und ungeprüften Zahlen kletterte der Gewinn vor Steuern auf rund 15 Mio CHF nach 3,3 Mio im Vorjahr, wie die an der SIX kotierte Gesellschaft am Mittwoch mitteilte. Zum Gewinnanstieg hätten Objektverkäufe von über 120 Mio CHF, höhere Mieteinnahmen und Wertsteigerungen der Bestandsimmobilien beigetragen.

Die Mieteinnahmen stiegen dabei um 7% auf knapp 9,2 Mio CHF an. Die annualisierten Soll-Mieterträge hätten gar um 39% auf 16,3 Mio CHF zugelegt, heisst es. Zudem seien die die operativen Kosten 2016 um rund 8% verringert worden.

Der Marktwert des Bestandsportfolios weist Peach Property per Ende 2016 mit rund 225 Mio CHF aus, nach 219 Mio CHF zum Jahresende 2015.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017 zeigt sich die Gesellschaft zuversichtlich. Das profitable Wachstum soll fortgesetzt werden, wobei der Fokus weiterhin auf Wohnimmobilien in deutschen B-Städten sowie auf der Optimierung und Wertsteigerung der bestehenden Renditeobjekte liege.

Die endgültigen Finanzkennzahlen werden am 21. März 2017 bekanntgegeben.

(AWP)