Medikament bei Lungenkrebs - Novartis erhält EU-Zulassung für Zykadia

Novartis hat für sein Mittel Zykadia die EU-Zulassung erhalten. Das Mittel darf demnach künftig als Erstlinientherapie bei fortgeschrittenem ALK-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs eingesetzt werden.
29.06.2017 07:46
Aktionäre von Novartis auf dem Weg zur Generalversammlung.
Aktionäre von Novartis auf dem Weg zur Generalversammlung.
Bild: Bloomberg

Das geht aus einer Medienmitteilung von Novartis vom Donnerstag hervor. Das Mittel habe sich in der Behandlung dieser Patienten gegenüber der aktuellen Standardtherapie als überlegen erwiesen mit Blick auf das progressionsfreie Überleben (PFS). Die Zulassung basiert auf den Daten der ASCEND-4-Studie.

Ganz überraschend kommt die Zulassung nicht. Bereits im Mai hatte der EU-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) den Einsatz des Mittels empfohlen.

(AWP)