Milliarden-Deal: Microsoft will LinkedIn kaufen

Microsoft will für 26,2 Milliarden Dollar das Online-Karrierenetzwerk LinkedIn übernehmen. Der US-Technologieriese will seinen bisher grössten Deal mit Bargeld stemmen und noch in diesem Jahr über die Bühne bringen.
13.06.2016 15:38
Microsoft krallt sich LinkedIn.
Microsoft krallt sich LinkedIn.
Bild: Bloomberg

LinkedIn soll eine eigene, unabhängige Marke bleiben und Unternehmenschef Jeff Weiner soll seinen Posten behalten, wie der weltgrösste Softwarekonzern am Montag mitteilte. Microsofts Offerte beläuft sich auf 196 Dollar je LinkedIn-Aktie. Das ist ein Aufschlag von rund 49,5 Prozent zum Schlusskurs vom Freitag.

"Zusammen können wir das Wachstum von LinkedIn beschleunigen", sagte Microsoft-Chef Satya Nadella. Der Chairman des Karrierenetzwerks, Reid Hoffman, betonte: "LinkedIn wird heute noch einmal neu gegründet." Die LinkedIn-Aktie stieg vorbörslich auf 193,85 Dollar, während die Microsoft-Papiere um 2,8 Prozent auf 50 Dollar verloren. Der US-Konzern will den Kauf über eine höhere Verschuldung finanzieren.

(Reuters)