Mittel gegen Akne - Cassiopea vermeldet positive Studiendaten für Winlevi

Die Spezialitäten-Pharmafirma Cassiopea hat in der Phase-3-Studie für Winlevi (Clascoterone) zur Behandlung von Akne wichtige Fortschritte gemacht.
18.10.2018 09:33
Die Webseite von Cassiopea mit CEO Diana Harbort.
Die Webseite von Cassiopea mit CEO Diana Harbort.
Bild: Screenshot

cash

Alle primären und sekundären Endpunkte seien erreicht worden, teilt das Unternehmen am Donnerstag mit. Zudem seien höchst befriedigende Sicherheitsdaten erzielt worden.

Die Resultate seien damit konsistent mit dem "Special Protocol Assessment" welches mit der US-Gesundheitsbehörde FDA vereinbart worden sei, heisst es weiter. Cassiopea-Chefin Diana Harbort sieht damit ihre positiven Erwartungen bestätigt. "Im amerikanischen Dermatologie-Markt gab es seit den achtziger Jahren keine neuen Mechanismen zur Behandlung von Akne." Sollte Winlevi bewilligt werden, wäre es das erste topische Antiandrogen.

"Winlevi wirkt am Anfang der Kaskade der Ereignisse, die Akne verursachen, ohne gleichzeitig signifikante hormonelle Nebenwirkungen zu verursachen", so Harbort weiter. Bei einer Bewilligung erwarte sie deswegen ein sehr hohes Interesse bei Dermatologen und Patienten.

Weitere Studiedaten kündigt Cassiopea in der Mitteilung für das vierte Quartal 2018 an.

(AWP)