Nach Zahlenpräsentation - AMS-Aktien vom Börsenabsturz unbeeindruckt

Die Aktien des Chip- und Sensorenherstellers AMS werden am Dienstag vom allgemeinen Abwärtsstrudel an der Börse nicht erfasst und verzeichnen klare Kursgewinne.
06.02.2018 10:10
Chip-Produktion bei AMS.
Chip-Produktion bei AMS.
Bild: ZVG

Das Unternehmen hatte mit den vorbörslich publizierten Zahlen die Analystenerwartungen gut erfüllt. In ersten Kommentaren wird zudem der zuversichtliche Ausblick und die Auftragsgewinne positiv vermerkt.

Die AMS-Aktien steigen bis 10.10 Uhr bei hohen Volumen in einem äusserst volatilen Handelsverlauf um 8,9% auf 94,90 Franken. Die Kurs-Bandbreite des heutigen Handelstags erstreckt sich dabei von 86 bis 95 Franken. Der Gesamtmarkt SPI gibt derweil um 1,6% nach.

Die Zahlen zum vierten Quartal seien sehr stark ausgefallen, schreibt Bryan Garnier in einem Kommentar. Auch der Ausblick auf 2018 und 2019 töne grossartig. Eine leichte Enttäuschung stelle dagegen die in Aussicht gestellte Margenentwicklung im laufenden Quartal dar.

«Starke Projekt-Pipeline»

Der leicht enttäuschende kurzfristige Ausblick werde durch die starke Projekt-Pipeline mehr als aufgewogen, heisst es bei Vontobel. Die Analystenschätzungen für 2019 dürften gestützt auf die heutigen Zahlen um rund 20% angehoben werden.

Auch die UBS sieht AMS weiterhin am "Sweet Spot". So seien die Umsatztrends klar positiv. Bemerkenswert an den heutigen Neuigkeiten seien zudem die Design-Wins im Smartphone- und Automotive-Bereich, die mögliche Zweitkotierung in Hongkong sowie die Ausgabe eines Convertible Bond über 600 Millionen Euro.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf ams

Symbol Typ Coupon PDF
SARDJB Barrier Reverse Convertible 16.00% PDF
SAXCJB Barrier Reverse Convertible 14.65% PDF
SAWNJB Barrier Reverse Convertible 13.90% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär