Nahrungsmittel - Schweizer Schoggi in der Schweiz weniger beliebt

Der Konsum von Schweizer Schokolade geht hierzulande zurück, dafür hat sich der Absatz von Importschoggi in wenigen Jahren verdoppelt.
09.12.2018 11:57
Lindt-Schokolade zum anbeissen.
Lindt-Schokolade zum anbeissen.
Bild: Pixabay

Schweizer essen laut der "SonntagsZeitung" und "Le Matin Dimanche" immer weniger Schokolade und besonders Schweizer Schokolade werde weniger nachgefragt. Im Jahr 2008 habe der generelle Pro-Kopf-Verbrauch noch bei 12,4 Kilogramm gelegen - im vergangenen Jahr seien es rund 15 Prozent weniger gewesen.

Dabei habe sich der Anteil an Importschokolade in der Schweiz in den vergangenen zwei Jahrzehnten etwa verdoppelt, hiess es diesbezüglich vom Verband Chocosuisse. 2017 kamen rund 42 Prozent der verkauften Schokolade aus dem Ausland.

(SDA/cash)