Nahrungsmittelhersteller - Nestlé offenbar an Milliardenkauf in Indien interessiert

Nestlé hat offenbar Interesse am Kauf des indischen Malzgetränkeherstellers Horlicks vom britischen Pharmamulti GlaxoSmithKline.
19.09.2018 07:17
Der Nestlé-Hauptsitz am Genfersee in Vevey.
Der Nestlé-Hauptsitz am Genfersee in Vevey.
Bild: Nestlé

Die Sparte sei über 4 Milliarden Dollar wert, erklärten informierte Kreise am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Neben Nestlé sollen der Rivale Unilever und Coca-Cola unter den Bietern sein. Interesse könnte auch das Unternehmen Reckitt Benckiser bekunden, das aber noch kein Angebot abgegeben habe. Alle Unternehmen wollten gegenüber Reuters keine Stellungnahme abgeben.

(AWP)