Nahrungsmittelmulti - «Attraktiv bewertet»: Goldman Sachs sieht bei Nestlé noch weiteres Potenzial

Die einflussreiche US-Investmentbank Goldman Sachs erhöht das Kursziel des Nahrungsmittelkonzerns Nestlé, obwohl die Aktie nahe am Rekordstand handelt. Grund ist vor allem das Kaffeegeschäft.
15.09.2021 09:57
Der Nestlé-Hauptsitz am Genfersee in Vevey.
Der Nestlé-Hauptsitz am Genfersee in Vevey.
Bild: Nestlé

Goldman Sachs erhöht das Kursziel für Nestlé auf 128 von 124 Franken und belässt die Einstufung auf "Buy". Die Marke Nespresso wachse weiterhin schnell, schreibt Analyst John Ennis. Das Wachstum sei getrieben durch die grosse Verbreitung der Kaffee-Maschinen, wobei der Fussabdruck als Premium-Produkt vor allem in den Schwellenländer nachhaltig sein dürfte.

Bis 2025 dürfte Nespresso für 11 Prozent des operativen Gewinns auf Gruppenstufe stehen, so der Experte weiter. Vor diesem Hindergrund blieben die Titel unter Berücksichtigung des übrigen Geschäfts und der L'Oréal-Beteiligung derzeit attraktiv bewertet, so Goldman Sachs.

Die Aktie von Nestlé fällt am Mittwoch in einem negativen Gesamtmarkt um 0,1 Prozent auf 114,40 Franken. Seit Mitte Juni handelt die Aktie im einem Seitwärtstrend beim Rekordhoch von 117,40 Franken, das Ende August erreicht wurde. Seit Ende Februar hat die Aktie um 20 Prozent zugelegt. 

Nestlé setzte sich nach einem Wachstumsspurt im ersten Halbjahr höhere Ziele. Das organische Umsatzwachstum soll nun bei fünf bis sechs Prozent liegen. Bislang hatte der Konzern ein Plus im mittleren einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. Nestlé profitiert von einer hohen Nachfrage nach Kaffeeprodukten, Heimtiernahrung, Süssigkeiten und vegetarischen Produkten. 

Nahrungsmittelkonzerne sind indes seit einiger Zeit mit steigenden Rohstoffpreisen konfrontiert. Nestlé stellt sich für 2022 denn auch auf steigende Einkaufspreise ein. Die Firma gebe die höheren Einkaufskosten jeweils an den Handel und die Konsumenten weiter, sagte Finanzchef Francois-Xavier Roger vor ein paar Tagen auf einer Anleger-Konferenz.

Steigende Rohstoffpreise allein sind laut CEO Mark Schneider allerdings kein Problem. Einen Grossteil des Bedarfs habe sich sein Unternehmen bereits über Termingeschäfte zu festgesetzten Preisen gesichert, sagte er kürzlich. Bei Transportkosten sei das dagegen nicht der Fall. Weil die Coronavirus-Pandemie die internationalen Lieferketten durcheinandergewirbelt hat, fehlen in einigen Teilen der Welt Container, während sie sich in anderen Regionen stapeln. 

30 Analysten, die in den letzten drei Monaten ein Urteil über Nestlé abgaben und die von Bloomberg erfasst werden, haben ein durchchnittliches Kursziel von 123,80 Franken für Nestlé.

(cash/AWP)

 
Aktuell+/-%
Nestle N114.78+0.12%
Goldman Sachs Gr Rg385.47+2.56%
L'Oreal384.45+0.26%

Nestle Aktie

Kurs (CHF)
Zeit
114.78
22.09.2021
+0.12%
+0.140
Eröffnung 114.90

Traderinfo

Market
22.09.2021
612
Geld/Brief
Zeit
Volumen
Market
22.09.2021
410
 60%
40% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
2.327 Mio
267.46 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...