Nestlé steigt auf neues Allzeithoch

Die Nestlé-Aktie hat am Donnerstag ein neues Allzeithoch markiert. Die Papiere des weltgrössten Lebensmittelkonzerns legten mehr als zwei Prozent auf 79,45 Franken zu.
11.08.2016 12:28
Der Hauptsitz von Nestlé in Vevey. Die Aktien sind am Donnerstag gefragt.
Der Hauptsitz von Nestlé in Vevey. Die Aktien sind am Donnerstag gefragt.
Bild: Bloomberg

Als Grund nannten Händler eine Studie von SocGen, die die Nestle-Anteile auf "Buy" von "Hold" hochgestuft und das Kursziel mit 90 Franken fixiert hatte.

Zudem sieht der scheidende Verwaltungsratschef Peter Brabeck die Beteiligung von Nestle am Kosmetikkonzern L'Oreal nicht in Stein gemeisselt. "Unsere Beteiligung war und ist ein gutes Investment", sagte er der "Handelszeitung". "Die neue Nestle-Führung muss selber entscheiden, was sie mit dieser Beteiligung machen will." Anfang 2017 übernimmt der Chef des deutschen Gesundheitskonzerns Fresenius, Ulf Mark Schneider, den Chefsessel. Sein Vorgänger Paul Bulcke wird im Frühjahr Verwaltungsratschef.

Die Analysten von Kepler Cheuvreux schrieben, Brabeck könnte mit seinen Aussagen einen grösseren Firmenumbau vorbereiten. Mit den Erlösen aus einem Verkauf des LOreal-Anteil könnte Nestle das Gesundheitsgeschäft stärken, das mit dem neuen Chef stärker in den Fokus rückt.

(Reuters)