Novartis-Tochter Alcon stellt Microstent vor

Die Novartis-Tochter Alcon stellt in den USA den Micro-Stent CyPass an dem Kongress der American Academy of Ophthalmology in Chicago vor.
18.10.2016 07:24
Novartis-Schriftzug am Standort Basel.
Novartis-Schriftzug am Standort Basel.
Bild: Bloomberg

Zudem wird Alcon Daten aus der Zwei- und Drei-Jahres-Studie COMPASS und der Drei-Jahres-Studie CYCLE vorlegen, heisst es in einer Medienmitteilung am Dienstag. Dabei habe CyPass zu einer nachhaltigen Reduktion des Augeninnendrucks geführt und über zwei Jahre zu nachhaltigen Vorteilen geführt.

Der Stent dient der chirurgischen Behandlung des Offenwinkelglaukoms und der Senkung des Augeninnendrucks in Kombination mit Kataraktoperation. Glaukom ist auch bekannt unter dem Namen grüner Star.

CyPass hatte bereits im Juli die Zulassung der US-Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration (FDA) erhalten.

yr/hr

(AWP)