Oktober-Umfrage - Deutschland: Konjunkturerwartung fällt deutlich

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Oktober deutlich eingetrübt.
16.10.2018 11:40
Die Finanzprofis sin deutlich skeptischer geworden, was die deutsche Konjunktur anbelangt.
Die Finanzprofis sin deutlich skeptischer geworden, was die deutsche Konjunktur anbelangt.
Bild: pixabay.com

Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte, fiel der von ihm erhobene Indikator um 14,1 Punkte auf minus 24,7 Zähler. Analysten hatten einen wesentlich schwächeren Rückgang auf minus 12,0 Punkte erwartet. Das ZEW nannte unter anderem den sich verschärfenden Handelsstreit zwischen den USA und China als Grund für die Eintrübung.

Nach dem aktuellen Rückgang rangiert der Frühindikator exakt auf dem Niveau vom Juli. Niedriger hatte die Kennzahl davor im August 2012 gelegen. Auch der Rückgang auf Monatssicht sei bemerkenswert, kommentiert das ZEW. "Einen stärkeren Rückgang gab es zuletzt nach dem Brexit-Votum in Grossbritannien im Juli 2016." Die Bewertung der aktuellen Konjunkturlage trübte sich unterdessen um 5,9 Punkte auf 70,1 Zähler ein.

(AWP)