Oktober-Zahlen - Weitere Stimmungsaufhellung in der Schweizer Industrie

Die Stimmung in der Schweizer Industrie hat sich im Oktober weiter aufgehellt.
01.11.2017 10:00
Der Schweizer Industrie läufts weiterhin gut (im Bild Maschinen von Schlatter Industries im Einsatz).
Der Schweizer Industrie läufts weiterhin gut (im Bild Maschinen von Schlatter Industries im Einsatz).
Bild: iNg

Der Einkaufsmanagerindex (PMI) stieg gegenüber dem Vormonat um 0,3 Zähler auf 62,0 Punkte, wie die Credit Suisse am Mittwoch mitteilt. Seit fünf Monaten kenne der PMI nur die Richtung nach oben, sagen die Ökonomen der Bank. Angesichts des weiterhin schwächeren Franken gegenüber dem Euro sei mit einem Anhalten des positiven Trends zu rechnen. Darauf wiesen auch die prall gefüllten Auftragsbücher hin.

Ein Wermutstropfen sei, dass die Abwertung des Frankens den Einkauf verteuere. "Die Subkomponente Einkaufspreise erklomm mit 73,2 Punkten beinahe einen neuen historischen Höchststand", schreibt die Bank weiter.

Das Konjunkturbarometer des ETH-Prognoseinstituts KOF hatte im Oktober auf bessere Aussichten für die Schweizer Wirtschaft hingedeutet.

(Reuters)