Online-Fotoplattform - Pinterest schreibt noch mehr Verlust - Aktie bricht ein

Die Online-Fotoplattform Pinterest ist im dritten Quartal tiefer in die roten Zahlen gerutscht.
31.10.2019 22:11
Ein Mann nutzt Pintrest auf seinem Handy.
Ein Mann nutzt Pintrest auf seinem Handy.
Bild: Bloomberg

Der Verlust weitete sich auf 124,7 Millionen Dollar von 18,9 Millionen Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum aus, wie das 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in San Francisco mitteilt. Der Umsatz erhöhte sich dagegen um 47 Prozent auf 279,7 Millionen Dollar.

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer bezifferte die Foto-Community auf 322 Millionen, was einem Anstieg um 28 Prozent entspricht. Anleger zeigten sich von den Zahlen enttäuscht. Im nachbörslichen Handel brach die Aktie 16 Prozent ein. Das Unternehmen hatte im April ein milliardenschweres Börsendebüt in New York hingelegt.

(Reuters)

 

 

 

Ausgewählte Produkte auf EUR-USD

Investment-Ideen von Julius Bär