Personalvermittler  - Adecco mit besserem Resultat als von Analysten vorausgesagt

Das starke Wirtschaftswachstum in weiten Teilen Europas und eine Belebung in Frankreich haben die Kassen des Personalvermittlers Adecco im vergangenen Jahr klingeln lassen.
02.03.2017 07:25
Adecco überzeugte im vierten Quartal.
Adecco überzeugte im vierten Quartal.
Bild: Bloomberg

Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 22,708 Milliarden Euro, wie der Weltmarktführer am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn vervielfachte sich auf 723 Millionen Euro. Im Vorjahr war der Gewinn wegen 740 Millionen Euro schwerer Abschreibungen auf acht Millionen Euro eingebrochen. Damit übertraf Adecco beim Gewinn die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt 689 Millionen Euro geschätzt hatten.

Im vierten Quartal habe sich das Wachstum beschleunigt. Besonders gut liefen Italien, die iberische Halbinsel sowie die Region Rest der Welt. Zudem habe sich das Geschäft in Frankreich belebt. Im neuen Jahr hielt der Aufwärtstrend Adecco zufolge an. Im Januar und Februar betrug das organische Wachstum vier bis fünf Prozent.

Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 2,40 Franken je Aktie erhalten. Zudem legt die mit der niederländischen Randstad und dem US-Konzern Manpower konkurrierende Firma ein neues Aktienrückkaufprogramm über 300 Millionen Euro auf. 

(Reuters)