Pharma - Novartis plant Stellenabbau in Basel und im Fricktal

Der Pharmakonzern Novartis will offenbar in Basel und am Produktionsstandort in Stein im aargauischen Fricktal Stellen abbauen.
20.09.2018 06:54
Blick rheinabwärts auf das Werkgelände von Novartis in Basel.
Blick rheinabwärts auf das Werkgelände von Novartis in Basel.
Bild: cash

Die schreibt die "Aargauer Zeitung" am Donnerstag mit Verweis auf "mehrere voneinander unabhängige Quellen". Der Abbau solle demnach in den nächsten Tagen angekündigt werden. Gegenüber der Zeitung wollte Novartis keine Stellung nehmen, weil Gerüchte generell nicht kommentiert würden.

Erst Ende August wurde bekannt, dass Novartis in Stein in die Herstellung von Zell- und Gentherapien investieren und dort in den kommenden drei Jahren mehrere hundert neue High-Tech-Stellen schaffen will.

Für die Zeitung ist dies kein Widerspruch. Sie erinnert an frühere Aussagen von Verwaltungsratspräsident Jörg Reinhardt, wonach es parallel zum Aufbau neuer Produktionen einen Abbau der Standardbereiche geben werden.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Novartis N79.37+1.31%