Pharma - Novartis punktet mit zwei Asthma-Kandidaten

Novartis hat mit zwei Produktkandidaten die gesteckten Ziele in der Behandlung von Asthma-Patienten erreicht.
30.09.2019 07:52
Gebäude auf dem Novartis-Campus in Basel.
Gebäude auf dem Novartis-Campus in Basel.
Bild: cash

Wie der Konzern am Montag mitteilte, erwies sich die inhalierbare Kombination QVM149 bei Patienten mit unkontrolliertem Asthma als wirksam. Mit dem Kandidaten QMF149 wiederum wurde eine überlegene Verbesserung der Lungenfunktion gegenüber Mometasonfuroat erreicht.

Beide Studien sind Teil des grossangelegten Phase-III-Platinum-Programms, das Novartis derzeit mit den beiden Kandidaten durchführt. So hat sich QVM149, wenn einmal täglich eingeatmet, gegenüber QMF149 mit Blick auf die Verbesserung des Exspirationsvolumens als überlegen erwiesen. Diese überlegene Verbesserung der Lungenfunktion wurde bei Asthmapatienten erreicht, die bei der Behandlung mit einem lang wirksamen Beta-Agonisten/Inhalationskortikosteroid (LABA/ICS)1 unkontrolliert waren.

QMF149 wiederum zeigte sich gegenüber einer Behandlung mit Mometasonfuroat allein als überlegen. Ziel war es, das Exspirationsvolumen in einer Sekunde (FEV1) zu verbessern.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Novartis N84.46-0.98%

Novartis N

Kurs (CHF)
Zeit
84.46
15:48:06
-0.98%
-0.840
Eröffnung 84.88

Traderinfo

84.44
15:48:14
1'926
Geld/Brief
Zeit
Volumen
84.46
15:48:27
1'077
 64%
36% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
2.144 Mio
181.55 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...