PharmakonzernNovartis erhält EU-Erlaubnis für Daten auf Produktetikette

Novartis darf für sein Leukämie-Mittel Tasigna sogenannte TFR-Daten auf der EU-Produktetikette platzieren. Die Europäische Kommission hat dafür grünes Licht gegeben.
06.06.2017 07:52
Das Novartis-Logo am Eingang des Hauptsitzes.
Das Novartis-Logo am Eingang des Hauptsitzes.
Bild: Bloomberg

Dies teil Novartis am Dienstag mit. Damit ist Tasigna der erste und einzige Tyrosinkinaseinhibitor (TKI) für das Behandlungsziel TFR bei Patienten mit Philadelphia-Chromosom-positiver chronisch myeloischer Leukämie (Ph+ CML). Grundlage der Entscheidung sind die Ergebnisse der ENESTfreedom- und ENEStop-Studien.

TFR (Treatment-free remission) bedeutet, dass bei einem CML-Patienten ein tiefes molekulares Ansprechen auch nach Absetzen der Therapie erhalten bleibt.

Am 8. Mai hatte der vorberatende Ausschuss für Humanarzneimittel CHMP bereits eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen.

(AWP)