Pharmakonzern - Novartis prüft Optionen für Dermatologie-Geschäft

Die Gerüchte über einen möglichen Verkauf des Dermatologie-Geschäfts von Novartis erhalten weitere Nahrung.
03.11.2017 07:52
Der Novartis-Sitz in Basel.
Der Novartis-Sitz in Basel.
Bild: Novartis AG

Dieses mal berichtet die Nachrichtenagentur Reuters mit Verweis auf zwei mit der Sache vertraute Personen, dass Novartis mit dem Beratungsunternehmen Centerview Optionen für dieses Geschäft auslotet, einen Verkauf eingeschlossen. Mit dem Verkauf könnten die Basler den Angaben zufolge bis zu 1,5 Mrd USD einnehmen.

Am Vortag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg bereits darüber berichtet und ebenfalls die Summe von 1,5 Mrd USD genannt. Auf Anfrage von AWP hatte Novartis wissen lassen, dass man keine Marktgerüchte kommentiere.

(AWP)