Pharmazulieferer - Lonza stellt sich neu auf

Der Basler Pharmazulieferer Lonza stellt sich neu auf und passt seine Geschäftsstrukturen an.
25.02.2019 07:34
Blick auf das Lonza-Werk in Visp.
Blick auf das Lonza-Werk in Visp.
Bild: ZVG

Die bisherigen Bereiche Pharma und Biotech sowie Consumer Health und Nutrition bilden künftig das neue Segment Lonza Pharma Biotech and Nutrition (LPBN), wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Chef von LPBN wird Stefan Stoffel. Per 1. März soll er den Bereich im Rahmen einer neu geschaffenen Geschäftsleitungsposition als Chief Operating Officers (COO) verantworten. Er ist laut den Angaben bereits seit 1991 für das Unternehmen tätig.

Die Geschäftsleitung von Lonza wird sich somit künftig nebst Stoffel aus Marc Funk, Sven Abend und Rodolfo Savitzky zusammensetzen. Funk übernimmt per 1. März 2019 das Amt des CEO von Richard Ridinger, wie das Unternehmen bereits im Januar mitgeteilt hatte.

Dank des neu geschaffenen Segments LPBN sei Lonza nun gut positioniert, um "ihre Innovationsprogramme und Technologieplattformen bestmöglich für neue Lösungen an der Schnittstelle von Nahrungsmitteln und Pharmazie sowie in der Mikrobenkontrolle einzusetzen", heisst es.

Nebst dem neuen Bereich LPBN gibt es bei Lonza weiterhin das Segment Lonza Specialty Ingredients (LSI), das die Bereiche Consumer and Resources Protection sowie Consumer Product Ingredients umfasst.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Lonza

Symbol Typ Coupon PDF
MCMUJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 10.00% PDF
MCKCJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 9.60% PDF
MCTVJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.40% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär