Pictet greift bei Nachfolge auf Familie zurück

Nicolas Pictet wird neuer Chef der Genfer Privatbank Pictet. Der 60-jährige, dessen Vorfahren der Bank den Namen gegeben haben, löse den in den abretenden Jacques de Saussure an der Spitze des Traditionshauses ab.
16.06.2016 14:39
Hauptsitz von Pictet in Genf.
Hauptsitz von Pictet in Genf.
Bild: Bloomberg

Das sagte ein Sprecher der Bank am Donnerstag. Pictet ist seit 1991 als Mangaging Director der Bank tätig. Er werde sein Amt Ende Monat antreten.

Die Vermögensverwaltungsbank, deren Wurzeln ins Jahr 1805 zurückreichen, hat üblicherweise sechs bis neun Partner, von denen einer als Senior Partner fungiert. Nach Saussures Rücktritt sind es sechs Partner. Die Bank verwaltet nach Angaben von Ende März Vermögen von rund 424 Milliarden Franken.

(Reuters)