Privatwirtschaft - Weniger neue Jobs in den USA als erwartet

In der Privatwirtschaft der USA ist die Beschäftigung im Juli schwächer gestiegen als erwartet.
02.08.2017 14:25
Die Privatwirtschaft in den USA schuf im Juli 178'000 neue Jobs.
Die Privatwirtschaft in den USA schuf im Juli 178'000 neue Jobs.
Bild: pixabay.com

Es seien 178'000 Stellen hinzugekommen, teilte der Arbeitsmarktdienstleister ADP am Mittwoch in Washington mit. Analysten hatten mit 190'000 neuen Jobs gerechnet. Der Zuwachs im Vormonat wurde allerdings um 33'000 Stellen auf 191'000 Arbeitsplätze nach oben korrigiert.

Die US-Regierung wird die offiziellen Daten zur Entwicklung des amerikanischen Arbeitsmarktes im Juli am Freitag veröffentlichen.

(AWP)