Prognose - Covestro erwartet besseres Quartalsergebnis als bisher

Eine breite Erholung der Nachfrage stimmt den Kunststoffhersteller Covestro zuversichtlich.
17.08.2020 13:56
Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender von Covestro.
Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender von Covestro.
Bild: imago images / Rainer Unkel

"Wir sehen einen sehr stabilen Aufwärtstrend im Augenblick und rechnen nicht unmittelbar damit, dass sich das wieder umkehren wird", sagte Finanzchef Thomas Toepfer der Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Nach deutlichen Mengeneinbrüchen im April und Mai und einer besseren Entwicklung Juni habe Covestro im Juli eine deutliche Erholung mit Volumina auf Vorjahresniveau gesehen. Dieser Trend setze sich im August fort und er gehe davon aus, dass Covestro im dritten Quartal mit einem operativen Ergebnis (Ebitda) von um die 350 Millionen Euro nach 125 Millionen im Vorquartal rechnen könne. "Das wäre in der Tat besser als wir vielleicht noch vor vier oder sechs Wochen erwartet hätten", sagte Toepfer.

Analysten rechnen laut Vara Research derzeit mit einem operativen Ergebnis von 268 Millionen Euro für das dritte Quartal, nachdem im Vorjahreszeitraum 425 Millionen zu Buche standen. Toepfer sprach nun von einer Erholung auf "breiter Basis" in allen Regionen, die von Asien angeführt werde. "China bewegt sich schon wieder ganz klar über Vorjahresniveau, das halten wir für ein gute Nachricht. Europa bewegt sich auf Vorjahresniveau." Die USA hinkten noch hinterher, hätten aber Aufholpotenzial.

(Reuters)