Reisen - Lastminute.com und Telepass spannen zusammen

Die Online-Reiseagentur Lastminute.com geht mit dem Bezahlsystem-Anbieter Telepass eine Partnerschaft ein.
14.08.2017 07:40
Homepage lastminute.ch (Sept. 2015)
Homepage lastminute.ch (Sept. 2015)
Bild: Screenshot

Ziel der Zusammenarbeit sei die Stärkung des Wachstums bei der auf städtische Mobilitätsdienstleistungen ausgerichteten Urbannext SA, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst.

Lastminute.com hat Urbannext im Jahr 2015 gemeinsam mit Emiliano Saurin und Serena Schmidt gegründet. Saurin und Schmidt verkaufen nun einen Mehrheitsanteil der Gesellschaft an Telepass. Sie würden allerdings als Manager und Aktionäre im Unternehmen bleiben, während Lastminute.com das Geschäft weiterhin als Minderheitsaktionär und Handelspartner unterstütze.

Telepass werde das Geschäft auf ein "neues Niveau" bringen und die nächste Entwicklungsphase starten, zeigt sich Lastminute.com-CEO Fabio Cannavale in der Mitteilung überzeugt. Die Gesellschaft vertreibt Techniklösungen für den Markt der städtischen Mobilität, wie etwa die kostenlose App Urbi über die Touristen etwa nach Auto-, Roller- und Bike-Sharing-Angeboten sowie nach öffentlichem Verkehr, Taxi und anderen Dienstleistungen suchen können

(AWP)