Roche erhält wichtige Genehmigung für Zika-Test

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem Zika-Test von Roche die Genehmigung zur Anwendung in Notfallsituationen gewährt.
29.08.2016 07:50
Der Roche-Test ist offiziell noch nicht zugelassen, kann aber eingesetzt werden.
Der Roche-Test ist offiziell noch nicht zugelassen, kann aber eingesetzt werden.
Bild: Bloomberg

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem LightMix Zika rRT-PCR-Test von Roche die Genehmigung zur Anwendung in Notfallsituationen gewährt. Der Emergency Use Authorization-Status erlaube es den US-Behörden damit, den offiziell noch nicht zugelassenen Test im Kampf gegen das Zika-Virus einzusetzen, teilte Roche am Montag mit.

Der LightMix Zika-Test sei ein einfach anzuwendender molekularer Diagnostiktest, um den Zika-Virus festzustellen, wird Uwe Oberlaender, Leiter von Roche Molecular Diagnostics, in der Mitteilung zitiert. Neben diesem Test habe Roche auch den Coba Zika-Test entwickelt, der im Rahmen einer Investigational New Drug Application erhältlich sei.

(AWP)