Roche investiert bis zu 100 Millionen in Krebsimmuntherapie-Zentren

Der Pharmakonzern Roche investiert bis zu 100 Millionen Franken in ein globales Netzwerk von Krebsimmuntherapie-Zentren.
15.11.2016 07:25
Am Firmenhauptsitz von Roche in Basel.
Am Firmenhauptsitz von Roche in Basel.
Bild: cash

Ziel dieses Netzwerks mit dem Namen "imCore" ist es, weltweit Zugang zu Daten, Technologien und Erfahrungen im Bereich der Krebs-Immuntherapie zu schaffen. Dem Netzwerk angeschlossen seien 21 akademische Zentren rund um die Welt, teilte Roche am Dienstag mit.

(AWP)