Roche: Positive Daten zu Kombi-Therapie

Der Pharmakonzern Roche hat Resultate einer Phase-II-Studie zu einer Kombinationstherapie des immun-Therapeutikums Tecentriq von Genentech mit Avastin zur Behandlung einer Form von Nierenkrebs veröffentlicht.
19.02.2017 16:18
Hochhaus von Roche am Firmensitz in Basel
Hochhaus von Roche am Firmensitz in Basel
Bild: cash

Die Ergebnisse hätten ein kontrollierbares Sicherheitsprofil gezeigt und ermutigende Wirksamkeit, verglichen mit anderen Therapieformen, heisst es in einer Mitteilung vom Samstag. Bei der Studie geht es um die Behandlung von Nierenzellkarzinom (metastatic renal cell carcinoma, mRCC). Zudem wird die Kombination dieser Medikamente in einer Phase-III-Studie bei Patienten mit zuvor unbehandeltem mRCC untersucht, wie es weiter heisst.

(AWP)