börsen-talk

Sandro Merino - «Die Börsen-Erwartungen für die nächsten sechs Monate sind bescheiden»

Die Basler Kantonalbank ist mit der Börseneinschätzung eher vorsichtig, wie Anlagechef Sandro Merino im cash-Börsen-Talk sagt. Er sieht dennoch Kaufchancen und nennt eine Aktie, die sich zum allgemeinen Liebling mausert.
10.09.2019 23:00
Von Daniel Hügli, Basel
Sandro Merino ist Chief Investment Officer der Basler Kantonalbank.
Bild: cash (aus Video)

Rekordhoch des Swiss Market Index am Montag, der Dow Jones nur wenige Prozentpunkte vom Allzeithoch entfernt. Sandro Merino ist schon etwas "überrascht", wie gut sich die Aktienmärkte angesichts des garstig werdenden Wirtschaftsumfeldes halten. Denn mit Blick auf die konjunkturelle Lage in Europa hält Merino fest: "Wir schrammen wohl nah an einer Rezession vorbei", wie er im cash-Börsen-Talk sagt.

Der Anlagechef der Basler Kantonalbank (BKB) und der Bank Cler schiebt im cash-Börsen-Talk auch gleich die Gründe nach für die Börsen-Hausse: Aussicht auf weitere geldpolitische Lockerungen der Zentralbanken, fehlende andere Anlagemöglichkeiten als Aktien sowie nach wie vor stabile Gewinne bei den Unternehmen.

Auch die Schweizer Wirtschaft kann sich dem schwierigen internationalen Umfeld nicht entziehen. Das Wachstum des Bruttoinlandproduktes hat sich wie erwartet im zweiten Quartal 2019 abgeschwächt, zudem wurden frühere Daten klar nach unten revidiert.

Obwohl Merino den Tiefpunkt bei den schwächelnden Konjunkturdaten erreicht sieht, bleibt er zurückhaltend punkto Aktienanlagen. Vorsicht herrscht angesichts der stattlich gestiegenen Börsen vor - und Bescheidenheit: "Wenn wir das Jahr auf den derzeitigen Werten beim Swiss Market Index und beim Swiss Performance Index abschliessen, wären wir recht zufrieden", sagt Merino im cash-Börsen-Talk. 

Emmi als neuer Liebling

Die bescheidenen Erwartungen der Basler Kantonalbank gelten vorerst für die nächsten sechs Monate. Um optimistischer zu werden in Sachen Börsenentwicklung, müssten neue Impulse aus der Konjunktur kommen. 

Aktien zu finden ist schwieriger geworden, so Merino. Die Empfehlungsliste für Schweizer Aktien ist dennoch nicht leer. Und darauf findet sich auch ein Titel, der bei Banken und Aktienexperten in den letzten Tagen so etwas wie ein "Everybody's Darling" geworden ist. Die Aktie von Emmi.

Schwache Halbjahreszahlen haben den Titel des Milchverarbeiters auf den tiefsten Stand seit Ende Januar gedrückt. Das Kursminus allein seit Mitte Juni beträgt bis minus 20 Prozent. Experten sehen nun aber Einstiegsmöglichkeiten für langfristig orientierte Anleger. Emmi wird unter anderen auch von der Bank J. Safra Sarasin und der Credit Suisse empfohlen.

Auf der Kaufliste der BKB stehen laut Merino auch Temenos, Clariant sowie auf Dividendenüberlegungen Swisscom

Im cash-Börsen-Talk äussert sich Sandro Merino auch zu Szenarien, wie die Schweizerische Nationalbank auf eine mögliche Zinssenkung der Europäischen Zentralbank reagieren könnte.

 

Ausgewählte Produkte auf SMI

Symbol Typ Coupon PDF
MCVOJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.50% PDF
MBQKJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.20% PDF
MCEAJB Multi Barrier Reverse Convertible 8.10% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär