Schokoladen - Barry Callebaut legt Grundstein für neue Fabrik in Indien

Der weltgrösste Schokoladenhersteller Barry Callebaut baut seine Kapazitäten in Indien markant aus.
23.07.2019 07:24
Produktion von Blockschokolade bei Barry Callebaut in Wieze, Belgien.
Produktion von Blockschokolade bei Barry Callebaut in Wieze, Belgien.
Bild: ZVG

In Baramati, rund 250 Kilometer südöstlich von Mumbai gelegen, ist der Grundstein für eine neue Fabrik mit einer jährlichen Produktionskapazität von mehr als 30'000 Tonnen gelegt worden.

Die neue Schokoladenfabrik werde nach ihrer Fertigstellung Mitte 2020 über modernste Produktionslinien zur Herstellung von Schokolade und Compound-Schokolade in verschiedenen Lieferformaten verfügen, schrieb Barry am Dienstag in einer Medienmitteilung. Das neue Werk erhält zudem auch ein Forschungs- und Entwicklungslabor.

Insgesamt handle es sich beim Vorhaben um die grösste Investition von Barry Callebaut in Indien, so die Mitteilung weiter. "Die neue Fabrik wird einer unserer grössten Standorte in Asien sein. Sie ermöglicht, der wachsenden Nachfrage der indischen Kunden nach hochwertiger Schokolade gerecht zu werden", wird Ben De Schryver, Präsident von Barry Callebaut in der Region Asien-Pazifik, zitiert.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Barry Callebaut

Symbol Typ Coupon PDF
MCQTJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 6.10% PDF
SACSJB Barrier Reverse Convertible 5.35% PDF
DAFVJB Tracker Zertifikat 0.00% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär