Sentix-Index - Stimmung bei den Anlegern im Keller

Die Anlegerstimmung in der Eurozone hat sich im Juni deutlich eingetrübt.
11.06.2019 10:40
Getrübte Stimmung bei den Anlegern (im Bild Händler in der Börse von Frankfurt).
Getrübte Stimmung bei den Anlegern (im Bild Händler in der Börse von Frankfurt).
Bild: Bloomberg

Der vom Analysehaus Sentix erhobene Konjunkturindikator fiel um 8,0 Punkte auf minus 3,3 Zähler, wie Sentix am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das ist der tiefste Stand seit Februar. Im Vormonat hatte sich der Indikator noch spürbar aufgehellt.

"Die erneute Eskalation im US-China-Handelsstreit belastet auch die Euroland-Konjunktur erheblich", kommentiert Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner die schlechtere Stimmung. In Deutschland sei die Lage noch ernster, denn der Gesamtindex sei erstmals seit März 2010 wieder in den negativen Bereich gerutscht. "Eine Rezession wird damit sehr wahrscheinlich."

"Obwohl sich der US-Präsident als sicherer Sieger seiner Handelspolitik fühlt, schützt dies die US-Wirtschaft nicht vor den Folgen seiner Politik", erklärt Hübner. Der Indikator für die USA fiel im Juni auf den tiefsten Sand seit Februar 2016. "Trump schiesst sich ins eigene Knie." In Österreich brach die Stimmung als Folge der Regierungskrise ein.

(AWP)