SGS tätigt Mini-Übernahme

Der Warenprüfkonzern SGS übernimmt das US-Unternehmen McCrea, das auf die Überprüfung von Getreide spezialisiert ist. Der Umsatz beträgt eine halbe Million Dollar.
22.09.2016 08:09
Ein SGS-Mitarbeiter in einem amerikanischen Labor.
Ein SGS-Mitarbeiter in einem amerikanischen Labor.
Bild: ZVG

Der weltweit grösste Warenprüfkonzern SGS setzt seinen Wachstumskurs fort. Die Genfer Gruppe übernimmt den US-amerikanischen Warenprüfer John R. McCrea Agency, der vor allem im landwirtschaftlichen Bereich tätig ist. Der Zukauf soll SGS jährliche Umsätze von schätzungsweise 0,5 Mio USD einbringen, wie der Genfer Warenprüfer am Donnerstag mitteilte.

McCrea prüft Getreide und entsprechende Nebenprodukte für den Export. Zudem ist das Unternehmen im Bereich von Qualitätsstandards tätig, die es mit den Getreidebauern umsetzt. Die amerikanische Firma betätigt sich in den Bundesstaaten Illinois und Iowa, die das Zentrum des sogenannten Corn-Belt im mittleren Westen der USA bilden.

Mit diesem Zukauf setzt SGS seine Expansionsstrategie fort. Im Juli und Ende August hatte der Warenprüfkonzern Akquisitionen in Panama, Kolumbien, Chile und Brasilien vermeldet.

(AWP)