Sonova-Grossaktionär reduziert seinen Anteil

Beim Hörsystem-Hersteller Sonova ist es zur Veränderungen im Aktionariat gekommen. MFS Investment Management hat seinen Anteil von knapp 10 auf unter 5 Prozent gesenkt.
26.12.2016 16:12
Firmen-Fahnen beim Hauptsitz von Sonova in Stäfa.
Firmen-Fahnen beim Hauptsitz von Sonova in Stäfa.
Bild: ZVG

MFS Investment Management hat seinen Anteil auf 4,97% gesenkt, wie Sonova am Weihnachtswochenende mitteilte. Neu kontrolliert MFS somit 3'254'449 Namenaktien mit einem Nominalwert von 0,05 CHF, wie es heisst. 

Zuletzt hatte der Anteil der US-amerikanischen Investmentgesellschaft laut SIX bei 9,94% gelegen.

(AWP)