SpezialchemieClariant schliesst Partnerschaft mit Tiangang

Der Spezialchemiekonzern Clariant plant ein Joint Venture mit der chinesischen Tiangang Auxiliary für die Produktion von Prozessstabilisatoren und Lichtschutzmitteln.
13.09.2017 07:17
Sitz von Clariant in Muttenz BL.
Sitz von Clariant in Muttenz BL.
Bild: cash

Clariant und Tiangang werden Angaben vom Mittwoch zufolge "mehrere Millionen Franken" in eine Produktionsanlage in China investieren. Ziel sei es, die steigende lokale Nachfrage nach Prozessstabilisatoren und Lichtschutzmitteln in Wachstumsmärkten wie der Textil- und Automobilindustrie zu erfüllen. Der Produktionsbeginn sei für das erste Halbjahr 2019 geplant. Tiangang Auxiliary ist gemäss Clariant ein in Privatbesitz befindlicher Hersteller und Anbieter von UV-Lichtschutzmitteln in China.

(AWP)