Spezialchipanbieter - U-blox senkt mittelfristiges EBIT-Margenziel - Aktie sinkt

Der Spezialchipanbieter U-blox senkt die mittelfristigen Ziele für den EBIT.
20.11.2019 12:24
Thomas Seiler ist seit 2002 CEO des Chipentwicklers U-blox.
Thomas Seiler ist seit 2002 CEO des Chipentwicklers U-blox.
Bild: cash

Neu erwartet die Firma auf einen Horizont von vier Jahren eine EBIT-Marge von 10 bis 13 Prozent, nachdem sie bisher 12 bis 15 Prozent angepeilt hatte. Das Umsatzziel von 700 bis 800 Millionen Franken bleibt dagegen unverändert, wie aus einer Präsentation vom Mittwoch anlässlich des Investorentags in Horgen hervorgeht.

U-blox hält indes an den Finanzzielen für dieses Jahr fest, die das Unternehmen im August gesenkt hatte. "Unsere Guidance für 2019 bleibt unverändert", sagte Firmenchef Thomas Seiler.

Damit erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 380 bis 400 Millionen Franken und einen EBITDA von 50 bis 60 Millionen Franken. Beim EBIT rechnet U-blox mit 15 bis 27 Millionen Franken.

Im vergangenen Jahr hatte U-blox einen Umsatz von 393,3 Millionen Franken und einen EBITDA von 71,6 Millionen Franken eingefahren. Der EBIT war um ein Viertel auf 48,3 Millionen Franken gesunken.

Die Aktie von U-Blox fällt am Mittwoch an der Schweizer Börse um 2 Prozent.

(AWP/cash)

 

Ausgewählte Produkte auf u-blox

Symbol Typ Coupon PDF
MBRMJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 11.25% PDF
SAKOJB Callable Barrier Reverse Convertible 8.85% PDF
SAHPJB Barrier Reverse Convertible 8.30% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär

u-blox Hldg N

Kurs (CHF)
Zeit
95.30
17:30:12
+0.42%
+0.400
Eröffnung 94.70

Traderinfo

95.50
20:16:02
50
Geld/Brief
Zeit
Volumen
96.00
17:30:12
500
 
91% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.020 Mio
1.873 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...