SPS übernimmt zwei Liegenschaften

Der Immobilienkonzern Swiss Prime Site (SPS) hat zwei Liegenschaften erworben. Neu gehört das Einkaufszentrum Schönbühl in Luzern sowie ein Bürogebäude in Baar zum Portfolio.
09.06.2016 07:24
Der Prime Tower von SPS in Zürich.
Der Prime Tower von SPS in Zürich.
Bild: ZVG

Das Akquisitionsvolumen beider Liegenschaften betrage insgesamt 115,0 Mio CHF, teilt SPS am Donnerstag mit. "Auf dem Areal in Luzern besteht ein hohes Ausnutzungspotenzial", wird Chief Investment Officer Peter Lehmann zitiert. Das vollvermietete Quartierversorgungszentrum soll mit überregionalen Versorgungsfunktionen ausgebaut werden. Hierzu gehören beispielsweise Alterswohnen, Fitness, Gesundheit und medizinische Dienste.

In einem ersten Schritt ist vorgesehen, den nordöstlichen Teil der Parzelle mit einem Alterswohnkomplex zu überbauen. Zudem besteht die Absicht, den Büroaufbau mit einem Ärzte- und Pflegezentrum zu erweitern.

Die Liegenschaft in Baar ist der Schweizer Hauptsitz der Vermögensverwalterin Partners Group. Das Gebäude verfügt über 8'300 Quadratmeter Bürofläche und ist den Angaben zufolge vollvermietet.

(AWP)