Sulzer kauft deutsches Unternehmen zu

Der Industriekonzern Sulzer expandiert in Deutschland.
04.07.2016 07:33
Fcharbeiter in einem Sulzer-Servicecenter.
Fcharbeiter in einem Sulzer-Servicecenter.
Bild: ZVG

Am 1. Juli sei eine verbindliche Vereinbarung für die Akquisition der Geka GmbH mit Sitz in Bechhofen unterzeichnet worden, teilt Sulzer am Montag mit. Der Unternehmenswert der Transaktion wird auf 260 Mio EUR veranschlagt.

Damit werde ein führender Anbieter von urheberrechtlich geschützten Mischsystemen und Applikatoren im B2B-Bereich geschaffen, so Sulzer. Die Grösse der profitabelsten Geschäftseinheit von Sulzer, Sulzer Mixpac, werde damit verdoppelt. Die Einheit Mixpac ist in der Division Chemtech angesiedelt. Für 2016 wird der erwartete Umsatz von Geka mit rund 150 Mio EUR beziffert und der erwartete EBITDA mit rund 27 Mio EUR.

Geka beschäftigt rund 900 Mitarbeiter und verfügt über zwei Produktionsstandorte in Deutschland sowie je einen in den USA und in Brasilien. Sulzer verspricht sich Kostensynergien von 9 Mio EUR innerhalb von drei Jahren.

Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2016 erwartet, sie bedarf allerdings noch der Zustimmung der Kartellbehörden.

(AWP)