Swisscom plant die komplette Vernetzung

Swisscom will ein Mobilfunknetz eigens für das Internet der Dinge aufbauen. Darunter wird die Vernetzung von Gegenständen und Maschinen verstanden.
15.03.2015 08:17
Geht es nach der Swisscom, sollen verschiedenste Gegenstädnde miteinander kommunizieren können.
Geht es nach der Swisscom, sollen verschiedenste Gegenstädnde miteinander kommunizieren können.
Bild: Bloomberg

Swisscom stellt schon heute SIM-Karten für Kaffeemaschinen, Abfallkübel oder Elektro-Bikes aus, die über das Mobilfunknetz technische Daten übermitteln.

In einem Pilotprojekt sollen nun bis Ende Juni Netze in den Städten Zürich und Genf entstehen. Die eingesetzte Technologie (LPWAN) führt zu tieferen Kosten - und weniger Strahlung - im Vergleich zum herkömmlichen Handy-Netz, wie die "NZZ am Sonntag" schreibt.

(AWP)