Tesla steigert Umsatz und Verlust

Der Elektroauto-Pionier Tesla hat seinen Umsatz im Frühjahr deutlich gesteigert, aber auch seinen Verlust ausgeweitet.
03.08.2016 22:55
Verluste das 13. Quartal in Folge: Elektroautobauer Tesla.
Verluste das 13. Quartal in Folge: Elektroautobauer Tesla.
Bild: cash

Die Erlöse im zweiten Quartal seien um ein Drittel auf 1,27 Milliarden Dollar gestiegen, teilte der Konzern des Unternehmers Elon Musk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Der Fehlbetrag weitete sich um rund 60 Prozent auf 293,2 Millionen Dollar aus. Es war der 13. Quartalsverlust in Folge. Zur Begründung wurde auf hohe Kosten für den Ausbau der Produktion verwiesen. Tesla-Aktien legten nachbörslich rund 1 Prozent zu.

Tesla erklärte zudem, man sei auf gutem Weg, die angestrebten 50'000 Fahrzeuge der neuen Modelle S und X im zweiten Halbjahr ausliefern zu können.

Tesla hatte am Montag mitgeteilt, die US-Solarfirma SolarCity für 2,6 Milliarden Dollar in Aktien kaufen zu wollen. Damit würde Tesla zum Rundum-Anbieter im Bereich Solar- und Elektrotechnik aufsteigen und künftig neben Autos auch Solardächer und Batteriespeicher aus einer Hand anbieten.

(Reuters)