Trotz Brexit - Britische Firmen steigern Produktion überraschend kräftig

Die britischen Firmen haben ihre Produktion im September so kräftig gesteigert wie noch nie in diesem Jahr.
10.11.2017 11:02
Die Regent-Street in London - eine beliebte Shopping-Strasse.
Die Regent-Street in London - eine beliebte Shopping-Strasse.

Die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes steigerten ihren Ausstoss um 0,7 Prozent zum Vormonat, wie das Statistikamt am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet. Die Industrieproduktion trägt mit etwa 14 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei. Die britische Wirtschaft ist im dritten Quartal um 0,4 Prozent gewachsen und damit langsamer als die Euro-Zone mit 0,6 Prozent.

Viele Unternehmen sind durch den geplanten EU-Austritt verunsichert und scheuen momentan Investitionen. Zudem hat das Pfund nach dem Brexit-Votum vom Sommer 2016 deutlich abgewertet, was Importe verteuert und die Preise nach oben treibt. Das wiederum drückt die Kaufkraft der Konsumenten.

(Reuters)